Das Jahrestreffen 2019 des Verbands der Deutsch-Französischen Chöre

Das Jahrestreffen des Verbands der Deutsch-Französischen Chöre fand vom 22. bis 24. März in Freiburg/Deutschland statt. 50 Delegierte von fünfzehn DFC aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz sowie vom DFJA (Deutsch-Französischer Jugendausschuss) waren da.

Die Diskussion dieses Jahr ging besonders um die Frage, wie man junge Leute motivieren kann, die deutsch-französische Bewegungen zu integrieren. Unter anderem ist der Wunsch da, dass mehr junge Chormitglieder den Deutsch-Französische Chöre beitreten. Eine Vertreterin des DFJA wurde eingeladen, die Arbeit und die Ziele des Ausschusses zu präsentieren.

Parallel dazu haben die Chorleiter die zusammengestellten „Chants Communs“ validiert und die Modalitäten ihrer Nutzung festgelegt.

Die Delegierte konnten am Samstagabend das Konzert des DFC Freiburg besuchen: das Requiem vom deutsch-französischen Komponist Théodore Gouvy. Mehrere Chorleiter haben beim Konzert aktiv mitgewirkt. 

 

Wir bedanken uns bei der FEFA – Fondation Entente Franco-Allemande – für ihre großzügige Unterstützung.